Neuer Look statt Neuwagen


2008er Scirocco 3 mit Facelift

Eigentlich war VW-Fan Benedikt Kromb, 26, kurz davor, sich einen neuen Audi TT zu kaufen. Doch es zeigte sich, wie sehr er an seinem Scirocco 3 hängt. „Mir kam die Idee, ihn auf den Look des Faceliftmodells umzubauen“, schildert der Koch aus Euskirchen. Gesagt, getan – Benedikt legte los. In der Freizeit baute er die Optik komplett auf das 2015er R-Modell um. „Besonders schwierig war der Umbau des Hecks, denn für die neuen Rückleuchten musste die Elektronik geändert werden. Alle Stecker und Kabel mussten umgelötet werden und anschließend war eine neue Codierung über den Bordcomputer nötig“, erinnert er sich an die Heidenarbeit, bei der ihm ein Experte half.

Der Umbau der Frontpartie hingegen lief vergleichsweise einfach ab. Die Halogen-Scheinwerfer wichen im Zuge des Umbaus neuen Xenon-Lichtern. Allein für die Facelift-Teile gab Benedikt rund 8.000 Euro aus. Seinen Scirocco Typ 13 aus dem Baujahr 2008 fährt er von Anfang an. Als Neuwagen kostete er einst 25.000 Euro. Heute schaut er wieder aus, als sei er gerade frisch vom Band gelaufen. Benedikt spendierte seinem VW ein neues H&R-Gewindefahrwerk für eine Tieferlegung um 140 Millimeter. Für den neuen Look sorgen auch 20-Zoll-Alufelgen vom Mercedes GLK mit 215er Reifen. Alles zusammengerechnet, flossen rund 19.000 Euro in dieses Projekt.
Begeistert ist Benedikt auch von der Folierung in der seltenen Farbe Nano Grau. Sie gibt dem ehemals weißen Scirocco ein ganz neues Gesicht. Motormäßig ist (noch) alles serienmäßig, aber über den Winter will der VW-Liebhaber einen anderen Ladeluftkühler und einen Rennkat nachrüsten. Eine Fox-Sportauspuffanlage ist bereits montiert. „Die 160 PS des 1,4-Liter-TSI-Triebwerks reichen eigentlich, aber ein bisschen nachlegen kann nicht schaden“, meint er. Sein Motor ist doppelt aufgeladen. Bei niedrigen Drehzahlen sorgt hier ein Kompressor für Druck und bei höheren ein Turbolader. So leistet der Motor 160 PS und erreicht ein Drehmoment von 240 Newtonmeter, das ab 1.500 Umdrehungen verfügbar ist und bis 4.500 U/min konstant anhält. Denn durch das Twincharger genannte System steht der geregelte Ladedruck des Kompressors bereits ab der Leerlaufdrehzahl zur Verfügung, bis ab 2.000 U/min ein Abgasturbolader die Aufladung des Motors unterstützt, um ab 3.500 U/min den Ladedruck vollständig zu übernehmen. Der Kompressor wird dann über eine Magnetkupplung abgeschaltet. Damit wird das Turboloch des Turboladers durch den Kompressor überbrückt und der Kompressor wiederum bei höheren Drehzahlen von der Kurbelwelle getrennt, um dem Motor keine Leistung mehr zu entziehen.
Bei VW-Treffen kommt Benedikts Scirocco megagut an. Für die Mitarbeit an seinem Umbau dankt er KBR-Motorsport, K-Custom, Folienking und seinen besten Tuning-Freunden.
Jährlich legt er mit dem Wagen rund 6.000 Kilometer zurück. Als Alltagsauto ist ihm der graue Rocco einfach zu schade, da fährt er einen Polo TDI. „Am besten gefällt mir das Konzept ´Tiefe´ an meinem Scirocco“, betont er. „So richtig fertig ist ein solches Projekt nie“, weiß er. „Für das Wörthersee-Treffen 2016 kommt bestimmt noch was feines Neues an den Scirocco“, kündigt er an.
                                                                                                             

Scene Facts:
Typ: VW Scirocco 3, Typ 13
Baujahr: 2008
Motor: Vierzylinder, 1.390 ccm
Leistung: 160 PS
Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe
Auspuff: Fox-Abgasanlage
Fahrwerk: H&R-Gewindefahrwerk, Tieferlegung um 140 mm, Spurverbreiterung vorne um 15 mm u. hinten um 25 mm
Bremsanlage: Serie
Felgen: Alufelgen Mercedes GLK 8,5 J x 20 Zoll ET 45
Bereifung: Nankang 215/30-20
Karosserie: Frontumbau auf Facelift 2015 R, Xenon-Scheinwerfer, Heckumbau auf Facelift 2015 mit neuen Rückleuchten
Interieur: Serie, rote Akzente
HiFi: Autoradio Pioneer SPH-DA 120 

Von: Text:Thomas Borowski, Fotos: Dominique Fourcade

Kommentare aus der Community

Du bist nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melde dich über das Formular in der linken Spalte an und schreibe Deinen Kommentar!

AUDI SCENEPORSCHE SCENEflash OPEL SCENEVW SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK