Super Stimmung und quattro-Wetter


13. Internationales Audi-Treffen


Was für ein Geschoss! Am Audi 81 Coupé von Uwe Stirn aus Blaufelden kam beim Internationalen Audi-Treffen vom 01. – 03. Juli dieses Jahres niemand vorbei – und das lag keineswegs nur daran, dass er gleich am Eingangsbereich positioniert war. Der leidenschaftliche Audi-Fan und Auto-Tuner Uwe Stirn, der auch eine eigene Werkstatt sein Eigen nennt, hat seinen Traum auf vier Rädern und mit vier Ringen vor etwa sieben Jahren, damals zu einem Preis von 300 Euro, erworben. Heute ist er um ein Vielfaches mehr wert. Der 2,2 Liter Turbo-Rennflitzer, Erstzulassung 1985, wurde sehr aufwändig zum Coupé umgebaut. Bei dem 13. Treffen an der Zecher-Halle in Neukenroth, organisiert vom Audi-Sport-Club (ASC) Kronach, waren aber noch viel mehr Augenweiden zu sehen.

An die 40 Audi-Clubs aus ganz Deutschland, aber auch aus Slowenien und Polen, wollten beim Gipfeltreffen automobiler Schätze dabei sein. Bunte Felgen, fette Auspuffrohre, grelle Scheinwerfer, gewaltige Soundanlagen, breite Reifen und riesige Heckspoiler, wohin das Auge reichte – sowie tiefergelegte Karosserien, unter die manchmal kaum eine Ameise mehr Platz gefunden hätte. Der einzigartigen Atmosphäre – geprägt vom freundschaftlich-familiären Umgang der Autofans untereinander – tat auch das am Samstag weitgehend bescheidene Wetter keinen Abbruch; sehr zur Freude der Verantwortlichen des ASC Kronach. Die zeigten sich überwältigt vom erneut großen Zuspruch mit rund 350 ausgestellten Audis. Am stärksten vertreten waren die Audi-Fans Gsolzn aus Kehlheim mit 17 Autos, dicht gefolgt vom Audi-Club Erfurt mit 15 Audis.

Allen Ausstellern galt dann auch der besondere Willkommensgruß vom stellvertretenden ASC-Vorsitzenden Kai Baumstark. Er und der erste Vorstand, Lorenz Setale, freuten sich sehr, dass so viele Audi-Fans teilweise sehr weite Anfahrtsstrecken im strömenden Regen auf sich genommen hatten: ein Zeichen echter Verbundenheit! „Ein großes Dankeschön gebührt dem Volkstrachtenverein Neukenroth sowie allen Mitgliedern und Helfern, ohne die das Treffen nicht realisierbar gewesen wäre, wie auch der Gemeinde-Verwaltung für die großartige Unterstützung“, sagten die beiden. Viele lobende Worte für den rührigen ASC Kronach fand Stockheims Bürgermeister Rainer Detsch. Er freute sich sehr, dass die Bergwerkgemeinde nun schon zum zweiten Male Gastgeber des Internationalen Audi-Treffens sein durfte. „Es ist schön, wie hier alle zwei Jahre Menschen aus ganz Deutschland und darüber hinaus zusammenkommen, ihre Freizeit teilen, sich austauschen und zu Freunden werden“, würdigte er. Dabei betonte er, dass es seitens der Anlieger zu keinerlei Beschwerden gekommen sei und sich auch die Polizei sehr lobend über die Disziplin beim letzten Treffen geäußert habe – die fuhr übrigens in einem BMW kurz Streife über das Veranstaltungsgelände und ertrug es mit Gelassenheit, dass dem Auto vier Ringe an die Scheibe gemalt wurden…
Zurück zum Bürgermeister: Der ergänzte, dass der ASC Kronach durch das gemeinsame positive Auftreten in der Öffentlichkeit mit den teilweise noch immer vorhandenen Vorurteilen gegen Autofans und deren Vereine aufräume. Das hört man gern! Sehr beeindruckend sei zudem das soziale Engagement der Mitglieder, die bislang schon über 23.000 Euro für wohltätige Zwecke spenden konnten. „Es ist wieder eine tolle Veranstaltung, die ihr auf die Beine gestellt habt“, lobte auch Thorsten Schache, 1. Vorstand vom Audi Club International.

Darüber hinaus konnte sich nicht nur die Vielfalt der Audi-Modelle und der individuellen Tuning-Maßnahmen sehen lassen, sondern auch das Rahmenprogramm. Von Fahrzeugprämierungen mit über 100 Pokalen in mehr als 40 Kategorien über eine Verlosung mit attraktiven Preisen bis hin zu musikalischen Highlights und prickelnden Erotik-Shows: Für jeden Geschmack war etwas dabei. Die jüngsten Gäste durften sich über ein buntes Spielangebot freuen, in das sich auch gerne Gerhard Burkert-Mazur von „1000 Herzen für Kronach“ mit einbrachte. Auch in diesem Jahr unterstützte der ASC Kronach mit den Erlösen der großen Tombola die Aktion „1000 Herzen für Kronach“ sowie die Lebenshilfe Kronach. Übrigens: 2018 feiert der ASC Kronach 30-jähriges Bestehen. Dann wird Ende Juni/Anfang Juli das 14. Internationale Audi-Treffen stattfinden!


Aufmacher: Headline und Subtitle und Vorspann vielleicht unten in den Matsch?

BUs:
01 und 01a: (von links) Stockheims Bürgermeister Rainer Detsch und 1. ASC-Vorsitzender Lorenz Setale bestaunen das Audi 81 Coupé von Uwe Stirn aus Blaufelden.

02: (von links) 2. ASC-Vorsitzender Kai Baumstark, Stockheims Bürgermeister Rainer Detsch und der 1. ASC-Vorsitzender Lorenz Setale hießen die Audianer willkommen.     

03: Polizei-BMW meets Audi-Fans.
04 Kein Staubkorn wird geduldet!
05 Edle Spende der Landwirte: Jede Menge Heu und Stroh
06 Das nennt man Full House!
07 Mehr als 100 Pokale wurden vergeben.
08 Bloß nicht durchdrehen…

Kommentare aus der Community

Du bist nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melde dich über das Formular in der linken Spalte an und schreibe Deinen Kommentar!

AUDI SCENEPORSCHE SCENEflash OPEL SCENEVW SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK