VW: Weltrekordfahrt

Fotos: VW

VW hat mit einem Jetta-Hybrid-Versuchswagen den Geschwindigkeitsweltrekord für Fahrzeuge mit weniger als 1,5 Litern Hubraum gebrochen. Ort des Geschehens: die legendäre Salzwüste auf dem ehemaligen Lake Bonneville im US-Bundesstaat Utah. Legendär deshalb, weil hier viele der ganz großen Geschwindigkeitsrekordfahrten stattfanden. Eine der effizientesten Rekordfahrten geht nun auf das Konto des in Kürze in den USA debütierenden Jetta Hybrid.

Der leistungsgesteigerte Versuchswagen durchbrach mit einer Maximalgeschwindigkeit von 301,18 km/h als erstes Hybrid-Fahrzeug seiner Klasse die magische 300-km/h-Marke. Für die Rekordfahrten wurde der VW mit einem modifizierten Sportfahrwerk, einer dadurch deutlich abgesenkten Karosserie, speziellen Reifen für Fahrten auf Salz, Überrollkäfig, Rennsitz samt Fünfpunktgurt und einem Feuerlöschsystem ausgestattet.

Flash ist Pflicht!

Kommentare aus der Community

Du bist nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melde dich über das Formular in der linken Spalte an und schreibe Deinen Kommentar!

AUDI SCENEPORSCHE SCENEflash OPEL SCENEVW SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK