VW: Genfer Automobilsalon

Fotos: Volkswagen

Volkswagen deckt beim Genfer Automobilsalon 2015 die verschiedensten Ansprüche und Interessen ab. So präsentieren die Wolfsburger die neuen Familienvans Sharan sowie Touran, den neuen Passat Alltrack für Offroad-Liebhaber als auch das aufregende Sport Coupé Concept GTE.

VW Sharan
Der große Familienvan Sharan wurde vor allem technisch aufgewert. Dazu gehören zwahlreiche Komfort- und Assistenzsysteme, beispielsweise ein Blind-Spot-Sensor, die automatische Distanzregelung ACC oder ein neuer Ausparkassistent. Komplett erneuert hat Volkswagen zudem das Spektrum der Infotainmentsysteme. Je nach Wunsch stehen jetzt Android Auto (Google), CarPlay (Apple) und MirrorLink™ zur Verfügung. Die neuen Benzin- (TSI) und Dieselmotoren erfüllen durchgängig die Euro-6-Abgasnorm und verbrauchen bis zu 15 Prozent weniger Kraftstoff. Der Sharan debütiert zudem mit neuen LED-Rückleuchten und neuen Leichtmetallfelgen.

VW Touran
Super erfolgreich ist seit jeher der Touran. 1,9 Millionen Einheiten hat VW bislang veräußert, jetzt steht die dritte Generation in den Startlöchern. Er ist der erste Van auf Basis des Modularen Querbaukastens (MQB). Er ist jetzt länger und dennoch leichter geworden. Außerdem bietet der Touran mehr Platz und ein multivariables Raumangebot. Bis zu 47 Ablagen, neue faltbare Sitze und die neue Pure Air Climatronic machen den Touran zum perfekten Begleiter durch den Alltag. Auch das Kofferraumvolumen ist gewachsen, sodass bis zu 1980 Liter zur Verfügung stehen. MirrorLink™, CarPlay (Apple) und Android Auto (Google) kommen auch hier erstmals zum Einsatz.

VW Passat Alltrack
Wer in seiner Freizeit gern rauere Töne anschlägt, könnte mit dem Passat Alltrack gut bedient sein. Natürlich ist sein Look der Funktion angepasst. So kommt er in Offroad-Optik mit neuen Stoßfängern, Unterfahrschutz, Schweller- und Radlaufverkleidungen daher. Permanenter Allradantrieb 4Motion ein spezielles Offroadfahrprogramm, ein angepasstes Fahrwerk und zahlreiche Fahrerassistenzsysteme sorgen dafür, dass die Reise nicht an schlechten Straßenbedingungen scheitern muss. Nach wie vor macht sich der Passat Alltrack auch als Zugpferd gut. Beim Rangieren hilft der Trailer Assist.

VW Sport Coupé GTE
Das Kürzel GTE steht bei Volkswagen für Modelle mit einem Plug-In-Hybridantrieb. Golf und Passat GTE haben schon debütiert. Jetzt zeigen die Wolfsburger das Konzept Sport Coupé GTE, Repräsentant für eine neue Designsprache. Der Antrieb besteht aus einem V6-TSI-Aggregat und zwei Elektromotoren. Bei einer Systemleistung von 279 kW / 380 PS soll das Auto 5 Sekunden für den Spurt von 0 auf 100 im "GTE-Mode" benötigen. Eine elektrische Kardanwelle sorgt für den Allradantrieb. Neue interaktive Schnittstellen zwischen Mensch und Maschine – unter anderem die Nutzung biometrischer Daten des Fahrers und ein neues Active Info Display mit 3D-Optik - runden den Blick in die Zukunft ab.

Ausführliche Infos findet ihr in der nächsten VW Scene-Ausgabe am 4. April 2015.

Kommentare aus der Community

Du bist nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melde dich über das Formular in der linken Spalte an und schreibe Deinen Kommentar!

AUDI SCENEPORSCHE SCENEflash OPEL SCENEVW SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK